Woman' Business Club, Teil II: Miteinander

Ich war zu Gast bei einem Netzwerk-Frühstück, initiiert vom Woman’s Business Club unter der Federführung von Monika Scheddin. Interessant war’s, ich mag solche Gelegenheiten, wo völlig unterschiedliche Menschen aufeinander treffen und von sich erzählen.

Zuhören ist für mich immer spannend: Was erzählt der Mensch und dessen Intellekt, was erzählt der Körper? Ist es ein-und dieselbe Geschichte oder zwei verschiedene? Und welche Geschichte ist für mich stimmiger, wenn es verschiedene Versionen gibt?

Und wie gut kann ich überhaupt zuhören, wenn ich weiß, daß ich in solch einer Runde gleich auch dran bin? Wenn ich quasi erzählen muß? Aber natürlich auch erzählen möchte, immerhin habe ich mich freiwillig angemeldet :-)

Also, was erzähle ich? Wie erzähle ich? Kann ich mir selbst zuhören?

Und manchmal, in glücklichen Momenten, entsteht in einer Runde etwas, das solche Fragen völlig in den Hintergrund treten läßt. Weil auf einmal Freude am Austausch da ist, neue Ideen und Anregungen entstehen können. Menschen, die miteinander sind.

Schön war’s , danke dafür an alle, die dabei waren!
Eure Claudia.

P.S. an alle, die den gestrigen Eintrag gelesen haben: Ich war in nagelneuer selbst genähter Kleidung unterwegs: dunkelgrüner Wollwalk-Pullover zu blau-grün karierter Hose. Ganz und gar Ich :-)