People do not decide their futures, they decide their habits and their habits decide their futures.
— Frederick M. Alexander, Pionier der Körperarbeit.
AT-Alexander himself FM246.jpg

F.M. Alexander

war seiner Zeit weit voraus. Noch heute ist Alexander-Technik eine pionierhafte Form der Körperarbeit, die Dich bei allen Tätigkeiten bestens unterstützt.

Frederick Matthias Alexander


Vom Schauspieler und Rezitator...

1869
Geboren in Tasmanien, als Sohn einer Hufschmiedin und eines Farmers.

Alexander wird Rezitator und Schauspieler. Das Problem: immer wieder versagt seine Stimme auf der Bühne, die Ärzte raten zu einem Berufswechsel.

Was für ihn aber gar nicht in Frage kommt. Stattdessen Überlegungen, die er Jahre später ausführlich in einem seiner Bücher beschreibt: Wenn seine Stimme immer nur auf der Bühne versagt, im Alltag aber nicht, muss da nicht irgendetwas Störendes in seiner Körper-Haltung sein? Sein Interesse ist geweckt, er beobachtet sich selbst, experimentiert, macht Entdeckungen, verwirft sie wieder, fängt von vorne an, entdeckt Neues. Und wird mehr und mehr zum Lehrer der Alexander-Technik.



... zum Pionier der Körperarbeit.

1904
F.M. Alexander geht nach London. Er wird bekannt, viele berühmte Zeitgenossen wie zum Beispiel Moshe Feldenkrais, der Nobelpreisträger John Dewey und der Anthropologe Raymond Dart arbeiten mit ihm.

1914-43
Regelmäßige Aufenthalte in den USA, um seine Technik dort zu unterrichten.

Ab den 1920iger Jahren
Ausbildung von Alexander-Lehrern.

1947
Schlaganfall mit linksseitiger Lähmung.
Dank seiner eigenen Arbeit ist Alexander bereits ein halbes Jahr später wieder in der Lage, täglich zu unterrichten.

1955
Frederick M. Alexander stirbt in London. Erst zwei Wochen vor seinem Tod stellt er sein Unterrichten ein.